Nachdem die Medien momentan alle über das eine Berichten.. möchte ich mich auch dazu äussern.. nein ich spreche nicht von der österreichischen Kasperlregierung die Hierzulande echt niemanden mehr juckt weil diese Kasperl sowieso machen was sie wollen.
Nein ich rede vom grössten Feind der Umwelt, vom Freund und Feind der ganzen Welt.. der USA.


Letzte Nacht fanden die lang angekündigten Präsidentschafts Wahlen in Nordamerkia statt.
Und, wie ich erwartet hatte, wurde Barack Obama mit einem Erdrutschsieg (mehr oder weniger) vom Volk zum neuen Häuptling ernannt.
Warum mehr oder weniger? Ganz klar.. das total veraltet (aus dem 18. Jahrhundert stammende)..Wahlsystem ist so konzipiert das nicht das Volk den Präsidenten wählt sondern „Abgesandte (Wahlmann)“ des jeweiligen Bundesstaates.
Dieses, sehr Fehleranfällig und nicht gerade fortschrittliche Wahlsystem, ist für ein Land wie die USA eigentlich nicht übel.
Ein Land das bei technischen Erungenschaften weit vorne ist, ein Land das eine so starke atomare Kampfkraft besitzt … aber bei den Wahlen sind sie im 18. Jahrhundert stehen geblieben? Naja okay.. das Sozialsystem in den USA ist ja auch nicht gerade mondern.. aber das ist eine andere Geschichte.
Ich bin auf jeden Fall gespannt wie sich Obama (der erste afroamerikanische Präsident der USA) tuen wird, mit seiner neuen machtvollen Position.
Ich wünsche ihm viel Glück und gute Beschützer .. wieso Beschützer? Irgendwie hat das alles zur Zeit einen Nachgeschmack von JFK.

so long… nun bin ich auch mal auf den Daily News Express aufgesprungen 😉