neue Wege .. durch den Wald und ohne Schuhe laufen

on

Es gibt nicht Schlimmeres als immer das Selbe zu machen. Monotone Tätigkeiten, nicht abwechselndes Training und immer die selbe Laufstrecke demotiviert nicht nur, es bringt im Training auch nicht viel. Aus diesem Grund versuche ich immer wieder neue Wege zu finden und Abwechslung in meine Läufe zu bringen.


Schnell mal ein paar Sprints eingebaut oder einfach mal Links abgebogen und schon ist der Lauf anders als der davor. Meine Heimstrecken kann ich mittlerweile in gut 6 Versionen laufen und diese miteinander kombinieren. Trotzdem versuche ich laufend (ahaha ein Wortwitz) neue Stecken für mich zu finden.

Seit einigen Monaten möchte ich die Wüste in Mannersdorf erkunden, und habe es endlich geschafft eine kleine Runde durch die grüne Wüste zu drehen. Die Wüste an sich ist keine Wüste sondern schöne Waldwege und Wiesen mit abwechslungsreichen Strecken.

Gestartet bin ich direkt in Mannersdorf und von dort über ein paar Feldwege, und einer Bundesstrasse (??) direkt in die Wüste. Nach gut 1km Weg bin ich dann einfach mal nach Links und ab durchs Gemüse. Dort habe ich dann keine Spaziergänger und Wanderer mit Hunden mehr getroffen sondern und war einfach mitten in der Natur. Hier kam dann genau der Punkt in mit mir auf welcher nach MEEEHRR schrie. Gute 20min später war ich dann doch wieder aus der Wüste draußen und wieder am Rückweg. Die erste Erkundung hat mir sehr gut gefallen und ich weiß ich will mehr 🙂

Natürlich bin ich ein paar stehen geblieben um mir die Gegend anzusehen und ein paar Bilder zu machen.

 

Am Retour Weg , über weniger Stock aber mehr Stein ;), habe ich dann die Schuhe in die Hand genommen und bin die letzten paar Hundert Meter ohne Schuhe weiter gelaufen. Für mich persönlich eine Premiere und es hat mir gefallen, trotzdem hatte ich immer im Hinterkopf die Angst auf einen Splitter oder spitzen Stein zu steigen und mich zu verletzten. Aber alles ist gut gegangen und ich konnte mich im 20 Grad kalten Pool entspannen 😀