Liebe Stadtgemeinde Schwechat…

Manchmal muss man auch einfach an die Stadtgemeinde schreiben…


Schon seit Wochen (Monaten) spiel ich mit dem Gedanken mich an meinen Bürgermeister (bzw. jetzt sogar Bürgermeisterin) zu wenden und zu hinterfragen was man sich bei der Stadtplanen so gedacht hat. Für den Anfang habe ich mal ein paar allgemeine Dinge in Frage gestellt. mal schauen was als Antwort kommt.

 

Sehr geehrtes Stadtgemeinde Team,

ich bin nun seit ein paar Jahren ein stolzer Schwechater und habe keine Minute meinen Umzug von Wien nach Rannersdorf bereut. Ich mag Schwechat einfach und bin froh hier ein neues Zuhause mit meiner Familie gefunden zu haben.

Trotzdem stellen sich für mich, seit den ersten Minuten, ein paar Fragen zur Stadtgestalten rund um die Hähergasse.

– „die 4 Steine“
In der Häher-, Hofstätten- und Pirusgasse findet man alle paar Meter „4 Steine“ welche scheinbar nutzlos in der Gegend herumstehen. Ich denke kaum das die bloße Anwesenheit der Sinn dieser 4 Steine ist, denn sie kostet und Parkplätze welche wir dringend benötigen. Die Parkplatz Situation in diesen 3 Gassen ist sowieso sehr gespannt da die Hausbesitzer die Parkplätze teilweise immer noch als ihr Eigentum ansehen und dort z.B. Autos ohne Nummerntafeln dauerhaft abstellen. Oder ganz einfach die Markierungen am Boden abändern.

– Blumenkisten
Neben den „4 Steinen“ sind auch die Betonwannen mit Blumen mir unbegreiflich. Ich denke mal diese „Hindernisse“ sollen zu einem schöneren Stadtbild beitragen, leider werden sie eher mehr zu einem Schandfleck da sie regelmäßig von Verkehrsteilnehmern, welche die Kunst des Einparkens nicht beherrschen, umgestoßen werden. Außerdem behindern sie teilweise sehr das ein und ausparken, auch für geübte Fahrer.

– Mistkübeln
Ich finde das Schwechat eine saubere Stadt ist und großartig auf das Auftreten und die Sauberkeit achtet. Ich sehe regelmäßig fleißige Stadtmitarbeiter welche sich um die Pflege der Stadt und deren grün Flächen toll kümmern! Mein Lob an alle diese fleißigen Menschen!
Jedoch finde ich es verwirrenden das man öffentliche Mistkübel regelrecht suchen muss. In meinem Umkreis (rund um die Hähergasse) sind mir gerade 2 Mistkübel bekannt, diese gehen regelrecht über weil es keine anderen gibt. Vielleicht sollte man dies überdenken, denn in Schwechat selbst ist die Situation auch nicht viel besser.

Ich möchte ich, abschließend, für Ihre Arbeit bedanken und würde mich sehr über eine Antwort freuen.

mfg
Christian Pfeiffer

 

Schreibe einen Kommentar