Keycage – Taschmesser Schlüsselbund

Keycage – Taschmesser Schlüsselbund

Nach gut 10 Jahren (oder mehr?) mit meinem Leder Schlüssel „Tascherl“, war es an der Zeit sich nach etwas neuen umzusehen.


Das Tascherl musste weg..

Nach über 10 Jahren im Dienst und täglichen Einsatz, durfte mein Schlüsseltascherl endlich das Zeitliche segnen. Wer mich kennt weiß das ich Dinge gerne durch „moderne“ mit mehr Features ersetze bzw. ablöse.

Und so kam ich zum Keycage von Carbocage… oder besser gesagt, wurde es mir auf Amazon vorgeschlagen.

Nach ein paar Wochen kam dann der gefürchtete Impuls Kauf, und 2 Tage später hatte ich ich dann en Keycage auch schon in meinem Postkasten.

Der Keycage… das Do it Your Self Schweizer Taschenmesser für Schlüssel

Nach dem öffnen des „Briefs“ kam mal die Überraschung.. viele Schrauben, ein Inbus Schlüssel und KEINE Beschreibung. Gleich mal meine Schlüssel rausgesucht und überlegt wie ich diese am besten Aufteile.

Ich habe Schlüssel für 3 Häuser immer bei mir und habe mir daher genau überlegt auf welche Seite ich welchen Schlüssel. Und diese Überlegung ist auch ganz wichtig, da sich so die Länge der eingesetzten Schrauben definiert.

Meine persönliche Empfehlung geht in Richtung.. versuch es einfach. Ich habe gut 3-4mal alles auseinander gebaut und wieder zusammen gebaut. Hier merkt man schnell das es sich bei dem Keycage um etwas hochwertiges handelt. Die eingesetzten Materialen (auch bei den Schrauben) halten einiges aus.

Dank der mitgelieferten Schrauben ist jegliches Setup möglich. Die Schrauben sind in mehrere verschiedenen Längen beigelegt, können aber auch gegen andere Schrauben mit dem selben Durchmesser ausgetauscht werden.

Aktuell habe ich meine Schlüsseln mit 3 / 3 aufgeteilt.. also 3 Schlüssel pro Seite, und musste bei einer Seite sogar einen Ring dazu geben weil einer der Schlüsseln auf der anderen Seite einen breiten Kopf hat. Mal schauen wie lange ich dieses Setup so verwende.

Der Alltag

Ich bin wirklich sehr verwundert wie gut sich der Keycage im Alltag schlägt. Durch die kompakte Größe passt er super in die Hosentasche und stört dort überhaupt nicht. Schlösser aufsperren oder zusperren ist Kinder einfach. Mein großen Sohn hat es geschafft eine schwere Tür damit einfach auf zu Sperren.

Durch die Bauform (gleicht eines Griffes), kann man den Keycage wie einen Korkenzieher bedienen und hat so mehr Kraft um z.b. einhändig eine Sicherheits Türe zu öffnen.

Es gehört jeglich ein wenig Übung dazu den passenden Schlüssel gleich bei der Hand zu haben.

Größe .. Fazit.. 

Wer einen kompakten Schlüsselbund sucht, ist hier genau richtig. Mit 6 Schlüssel komme ich gerade mal auf L: 83mm B: 30mm T: 15mm .. ein echtes Raumwunder.

Hier ein Bild im Vergleich mit dem Nexus 4 (welches eigentlich sehr klein und kompakt ist)

Keycage / Nexus 4

 

Alles im Allem kann ich es empfehlen für Leute welche mit Schrauben umgehen können und gerne mal was neues ausprobieren. Ich bin schon gespannt wie es sich im Alltags gebrauch so schlägt.

screamy

Schon ewig Blogger // genauso lang Admin // Verfasser von digitalen Dünnschiss // Familienvater // Nerd // Filmfan // Tesla Fanboy

Schreibe einen Kommentar

<script type="text/javascript" src="https://www.assoc-amazon.de/s/link-enhancer?tag=hatzerat-21&o=3"></script><noscript><img src="https://www.assoc-amazon.de/s/noscript?tag=hatzerat-21" alt="" /></noscript>