ein offener Brief – Die Anderen wissen eh wo ich hin will

Durch meinen ersten offenen Brief habe ich bemerkt wie gut es tun kann mal virtuell zu raunzn. Als geborener Wiener gehört das raunzn zum Umgangston, das virtuelle raunzn jedoch ist einfach nie so leicht wie einen Freund anzuraunzn wieso das Schnitzel heute schon wieder lauwarm is und es eigentlich letztes Mal größer war.


Mein heutiger offener (Raunzer) Brief geht an alle die Blinkermuffel. Vorweg möchte ich nur sicher stellen das es sich dabei natürlich auch um einen wirklichen technischen Defekt handeln kann aber ich vermute einfach der Defekt hier eher im Kopfbereich des Fahrers liegt.

Immer wieder sind es die üblichen Verdächtigen welche einfach mal so abbiegen. Aber eh, ganz klar, wir wissen das dein Audi jetzt nach rechts in die Seitengasse fährt weil wir deine Gedanken lesen können. Natürlich weiß ich das du mit deinem BMW jetzt die Spur wechselst weil ich den Röntgenblick habe und sehe in welche Richtung du gerade dein Lenkrad drehst.
Natürlich darfst du mit deinem Mercedes reinschneiden, ich habe hier zum Vordermann noch genug Platz für deine A..B.. eh C Klasse?!

Ich möchte jetzt nicht all die “Premium” Marken Fahrer in einen Topf werfen, aber es ist schon sehr auffällig das gerade die es sind die nicht blinken.
Vielleicht liegt es ja an der Platzierung des Blinkerhebels. Wenn man sich aber ein wenig die Cockpit Designs von BMW, Audi, Mercedes, Lexus, Skoda, KIA und und und sind bei dem Blinkerhebel alle gleich. Für uns vielleicht nicht überraschend, aber wieso klappts dann bei den Blinkermuffeln nicht. Ein Gendefekt? Traumatische Erfahrungen mit dem Hebel welche physische Schmerzen auslesen wenn man ihn bedient?
Ich selbst habe noch nie versucht einen dieser geistigen Einbahnfahrer darauf anzusprechen. Vielleicht weil es mir zu Schade um meine Zeit war oder einfach weil ich ungern eine Schlägerei auf offener Straße beginne. Meine Vermutung geht aber auch in die Richtung das diese geistigen Autopiloten ihren Fehler garnicht mitbekommen.

Leider wüsste ich auch nicht wie man diesen Verkehrsteilnehmer auf seinen Fehler aufmerksam machen kann. Meisten ist einfach nichts griffbereit womit man nach dem Wagen werfen könnte, aber das Auto kann ja nichts für seinen Fahrer.

Auch mein Latein ist hier zu ende, und ich kann mir einfach nicht erklären was hier so schwer ist. Aber vielleicht könnt ihr mir ja hier helfen diesen Schlag Menschen zu verstehen.

Schreibe einen Kommentar